10.12.2016

IM BAU: HAUS MÜHLBRAND

Im Spannungsfeld von Einfamilienhäusern und der Landschaft aus Wiesen und Wäldern wird ein Wohnhaus am Rande des Siedlungsgebietes errichtet. Städtebaulich setzt es einen Akzent als Abschlusspunkt der Straße. Inspirierend für das Gebäude war vorallem die landwirtschaftliche Ökonomiegebäude, das in Sichtweite zum Baugrundstück steht, dessen Hülle spiegelt sich in der hölzernen Fassade des oberen Baukörpers wieder. Im Gegensatz dazu wächst das steinerne Erdgeschoss aus dem Boden heraus und setzt sich parallel zur Landschaft. Das Holz liegt vor Feuchtigkeit geschützt auf dem Stein. Der Ausblick über die Flure lässt auch Licht von Süden in den Wohnraum.



Gebäudetyp::Wohnhaus
Standort::Neunburg vorm Wald
Bauherr::Privat
Leistung::LPH 1-9